Discover the next level of paving

  1. +ErgoPlus 3 Bedienkonzept
  2. +VÖGELE EcoPlus Emissionsreduktionspaket
  3. +AutoSet Plus Umsetzfunktion und Einbauprogramme
  4. +PaveDock Assistant und PaveDock
  5. +Innovative Bohlentechnologie
  6. +„Strich 3“-Radfertiger
  7. +Mehr „Strich 3“
1

Alle Funktionen auf einen Blick

AlleFunktionenauf einen Blick

Arbeitsplatz Fahrer

Perfekte Sicht auf Maschine und Baustelle, bequemeres Arbeiten: Wie bisher lassen sich auch bei ErgoPlus 3 Sitz und Bedienkonsole seitlich verschieben und dadurch perfekt auf die Bedürfnisse des Fahrers einstellen. Jetzt allerdings noch leichter – und mit noch mehr Beinfreiheit dank einer schlankeren Konsolenform. Ebenfalls neu: die seitliche Verkleidung, die den Fahrer vor Wind und Regen schützt!
Bewährtes wurde übernommen und um sinnvolle Innovationen ergänzt. Das neu gestaltete Farbdisplay der Bedienkonsole ist jetzt größer, Optik und Inhalte wurden komplett überarbeitet. Ergebnis: eine noch einfachere Bedienung und optimale Sicht auf alle Funktionen – auch bei schlechten Lichtverhältnissen!

Zoom Zoom Zoom Zoom Zoom

Arbeitsplatz Bohlenbediener

Bei der Gestaltung des Bohlenbediener-Arbeitsplatzes standen wie beim Arbeitsplatz des Fahrers Ergonomie, Sicherheit und Bedienungsfreundlichkeit im Mittelpunkt: sowohl was die bequem begehbaren, extrem trittsicheren Aufstiege und Laufstege angeht als auch bei der neuen Bedienkonsole. Sie wurde dank SmartWheel, Farbdisplay und einem neuen, noch robusteren Gehäuse entscheidend optimiert.

Zoom Zoom Zoom Zoom Zoom

ErgoPlus 3 Bedienkonzept

Moderne Bedientechnik muss intuitiv erfassbar und einfach sein. Das Bedienkonzept ErgoPlus 3 von VÖGELE passt sich den Bedürfnissen des Anwenders an: durch eine ergonomische Gestaltung des Arbeitsplatzes und durch eine übersichtliche Anordnung der Bedienelemente, dank der er sämtliche Funktionen mit einem Blick erfassen kann.
Bei der „Strich 3“-Generation wird das Bedienkonzept durch eine Vielzahl von Innovationen ergänzt, die Fahrer und Bohlenbediener zusätzliche Vorteile bei der Arbeit bringen: So lassen sich auch völlig neue Funktionen wie AutoSet Plus und PaveDock Assistant bequem über die Bedienkonsole steuern.

+ Arbeitsplatz Fahrer + Arbeitsplatz Bohlenbediener
Film
abspielen

„Das neue Farbdisplay ist aus jedem Blickwinkel hervorragend lesbar.“

Thomas Kußinn, Bohlenbediener
2

VÖGELE EcoPlus Emissionsreduktionspaket

Bis zu 24%
weniger Emissionen
und Spritverbrauch

Schaltbares Pumpenverteilergetriebe

Wenn der Fertiger (z. B. bei Wartezeiten) stillsteht, werden alle Hydraulikpumpen für „Fahren“, „Fördern“ und „Verdichten“ automatisch abgeschaltet. Folge: Der Kraftstoffverbrauch wird drastisch reduziert. Die geringere Schlepplast verbessert zudem das Starten des Fertigers unter extremen Bedingungen wie großen Höhen und bei niedrigen Außentemperaturen.

Zoom Zoom Play

Drehzahlgeregelter Lüfter

Der drehzahlgeregelte Lüfter passt seine Drehzahl mittels einer Visco-Kupplung der jeweiligen Motorlast, der Außentemperatur sowie der Öl- und Kühlwassertemperatur an. Dies senkt nicht nur den Kraftstoffverbrauch, auch die Schallemissionen werden deutlich reduziert.

Zoom Zoom Zoom Play

Hydrauliköl-Temperaturkreis

Erst wenn das Öl die optimale Temperatur von 50 bis 70 °C überschreitet, wird es durch den Mehrkreiskühler geführt. Durch diese Bypass-Schaltung erreicht das Hydrauliköl sehr schnell die Betriebstemperatur. Dadurch kann besonders kraftstoffsparend und effizient gearbeitet werden.

Zoom Play

Energieoptimierter Tamperantrieb

Der Tamperantrieb wird von einer Verstellpumpe gespeist. Sie fördert immer nur genau die Menge Öl, die für die jeweilige Tamperdrehzahl benötigt wird. Nicht mehr und nicht weniger – und damit kraftstoffsparend.

Zoom Play

VÖGELE EcoPlus Emissionsreduktionspaket

Mit vier herausragenden Maßnahmen bringt das VÖGELE EcoPlus Emissionsreduktionspaket das Motto „Weniger Verbrauch – weniger Emissionen – weniger Kosten“ effizient auf den Punkt. Sie verringern den Kraftstoffverbrauch und damit den CO2-Ausstoß um bis zu 24 %!* Das Prinzip ist einfach, aber genial: Was nicht gebraucht wird, läuft nicht – und verbraucht deshalb auch keinen Kraftstoff.

Dass VÖGELE EcoPlus zudem auch die Schallentwicklung deutlich reduziert, freut nicht nur die Bediener, es macht die „Strich 3“-Fertiger auch für lärmsensible Einsätze besonders interessant.

* Bei rund 1.500 Betriebsstunden und durchschnittlich 1,45 Euro pro Liter Diesel spart dies bis zu 8.700 Euro und 15,7 t CO2-Ausstoß pro Jahr! (Berechnungsgrundlage: Einbau einer 8 cm dicken Binderschicht mit 5 m pro Min. durch einen SUPER 1900-3i Fertiger)

+ Schaltbares Pumpenverteilergetriebe + Drehzahlgeregelter Lüfter + Hydrauliköl-Temperaturkreis + Energieoptimierter Tamperantrieb
Film
abspielen

„Wir waren beeindruckt, wie wenig Kraftstoff der neue „Strich 3“-Fertiger braucht. Mit einer so großen Einsparung hätten wir nie gerechnet.“

Siegfried Stein (l.), Polier, und Maik Stein (r.), Spezialtiefbaufacharbeiter
3

AutoSet Plus Umsetzfunktion und Einbauprogramme

1 Knopfdruck –und alles ist auf Position

Einbauprogramme

Individuelle Einbauprogramme können in der neuen AutoSet Plus Version angelegt, abgespeichert und bei Bedarf über das Display der Fahrer-Bedienkonsole aktiviert werden: mit allen Parametern für Bohle und Zugmaschine, die vom Maschinenbediener eingestellt wurden. Mit weiteren Angaben zu Mischgut, Einbaudicke und -breite vervollständigt er die Information. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass immer mit exakt den gleichen Einstellungen gearbeitet und dadurch eine gleichbleibend hohe Qualität erzielt wird.

Zoom Zoom Zoom Zoom Zoom Zoom

Umsetzfunktion

Ein Druck auf die gelbe Execute-Taste genügt – und die Verteilerschnecke, die hydraulische Behälterfrontklappe und ggf. die Raupenvorabstreifer werden in die oberste Position gehoben. Die Einbaubohle wird in Transportstellung gebracht und verriegelt. Die Kratzerbänder werden kurzzeitig reversiert. Nach dem Umsetzen lassen sich die gespeicherten Einstellungen mit einem Druck auf die Execute-Taste wiederherstellen, sodass zwischen Einbau und Transport keine Einstellung mehr verloren geht.

Zoom Zoom Zoom Zoom Zoom Zoom Play

AutoSet Plus Umsetzfunktion und Einbauprogramme

AutoSet Plus macht entscheidende Prozesse auf der Baustelle effizienter, einfacher und damit qualitativ hochwertiger. Durch zwei komfortable Automatikfunktionen: Die Umsetz- und Transportautomatik erleichtert das Fortsetzen der Arbeit bei wechselnden Bauabschnitten oder nach dem Transport des Fertigers – einfach per Knopfdruck auf die Execute-Taste. Die Funktion Einbauprogramme ermöglicht es, die an der Maschine eingestellten Parameter abzuspeichern und im Menü als Einbauprogramm zu hinterlegen. Eine Vielzahl individueller Programme kann so bei Bedarf wieder aufgerufen und verwendet werden.

+ Einbauprogramme + Umsetzfunktion

„Den Fertiger auf Knopfdruck umsetzen zu können, ohne dass man danach alles neu einstellen muss – das ist echt genial!“

Martin Kensy, Fertigerfahrer
4

PaveDock Assistant und PaveDock

100%Prozesssicherheitohne ein einziges Wort

PaveDock Assistant

Zwei Signalampeln links und rechts am Dach des Fertigers zeigen dem LKW-Fahrer, welche Aktionen er durchführen soll: andocken, Stopp, Mulde anheben, Mulde senken, wegfahren ... Die Ampeln sind so hoch auf beiden Seiten angebracht, dass der LKW-Fahrer sie aus jeder Anfahrtsposition gut sehen kann. Für eine absolut zuverlässige und fehlerfreie Kommunikation.

Zoom Zoom Zoom Zoom Zoom

PaveDock (gefederter Abdruckbalken)

Hinter der Bezeichnung „PaveDock“ verbirgt sich ein federnd gelagerter Abdruckbalken: Er kompensiert die Stöße beim Andocken des Mischgut-LKWs, sodass diese nicht mehr auf den eingebauten Belag übertragen werden. Kombiniert mit dem PaveDock Assistant löst ein Sensor automatisch ein Signal an der PaveDock Ampelanlage aus, sobald der LKW andockt.

Zoom Zoom Zoom

PaveDock Assistant und PaveDock

PaveDock Assistant ist ein äußerst effizient arbeitendes Ampelsystem, das die Kommunikation zwischen Fertiger- und LKW-Fahrer erheblich erleichtert. Denn es sorgt mithilfe unmissverständlicher Ampelsignale für eine absolut sichere Mischgut-Übergabe – ganz ohne Winken, Rufen und Gestikulieren. Der gefederte Abdruckbalken PaveDock ermöglicht ein praktisch stoßfreies Andocken der Mischgut-LKW. Gemeinsam leisten sie einen entscheidenden Beitrag zu höherer Einbauqualität und Prozesssicherheit.

+ PaveDock Assistant + PaveDock (gefederter Abdruckbalken)

„Endlich muss der Fertigerfahrer nicht mehr ständig rufen, hupen und winken, damit der LKW-Fahrer weiß, was er machen soll.“

Robin Sijbom, Fertigerfahrer
5

Innovative Bohlentechnologie

Eine
volle Breitseite
Innovation

Perfekte Einbauqualität

Bedienerfreundlichkeit und innovative Technik gehen bei den neuen Bohlen AB 500 und AB 600 Hand in Hand: So konnte die Einbauqualität mit einer Vielzahl technischer Verbesserungen, von der Bohlenheizung (für gleichmäßigeres Aufheizen) über die neue Teleskoprohrführung (für bessere Gleiteigenschaften) bis zur optimierten Tamperleiste (für bessere Verdichtung), deutlich optimiert werden.

Zoom Zoom Zoom

Ergonomie und sicheres Arbeiten

Einbauqualität entsteht an der Bohle. Mit ErgoPlus 3 beherrscht der Bohlenbediener den Einbauprozess. Denn die Benutzerfreundlichkeit der neuen Bohlen AB 500 und AB 600 wurde weiter gesteigert: Sämtliche Funktionen der Bedienkonsole sind leicht zu verstehen und übersichtlich angeordnet. Alle Bedienelemente sind so griffig gestaltet, dass sie ggf. auch „blind“ oder mit Handschuhen sicher zu bedienen sind. Aufstiege und Laufstege sind noch sicherer und bequemer begehbar und schalloptimiert.

Zoom Zoom Zoom Zoom Zoom

Innovative Bohlentechnologie

Entdecken Sie das „nächste Level“ innovativer Bohlentechnologie: Die neuen Ausziehbohlen AB 500 und AB 600 sind gespickt mit Verbesserungen, die höhere Einbauqualität, mehr Ergonomie und optimale Benutzerfreundlichkeit garantieren! Auf allen Ebenen: von der völlig neu gestalteten Bohlen-Bedienkonsole mit SmartWheel und brillantem Farbdisplay über schall- und vibrationsarme Laufstege und Aufstiege bis zu technischen Updates, die die Qualität und Lebensdauer optimieren.

+ Ergonomie und sicheres Arbeiten + Perfekte Einbauqualität

„Die Einbauergebnisse der neuen Ausziehbohlen waren einfach klasse. Und dasselbe gilt für die neue Bedienkonsole!“

Twan van Tienderen Fertigerfahrer (l.), und Ruud Slink (r.), Bohlenbediener
6

„Strich 3“-Radfertiger

Beim Radfertiger
geht’s auf
3,50Meter rund

„Strich 3“-Radfertiger

Rad oder Raupe, was ist die bessere Antriebsvariante? Die Antwort ist: Beide sind spitze! Wo höchste Präzision in großer Einbaubreite zählt, punktet die Raupe. Wo Beweglichkeit und Fahren auf eigener Achse gefordert sind, hat der Radfertiger die Nase vorn. Beide Varianten vereinen die Vorteile der „Strich 3“-Generation. Die Lenkbremse Pivot Steer ermöglicht dem Radfertiger im Transportmodus zudem einen Kurvenradius, den sonst nur ein Raupenfertiger fahren kann.

Die Funktion ist im Umsetzmodus sowohl für Vorwärts- als auch Rückwärtsfahrt aktivierbar. Selbst engste Kurven bis zu einem Außenradius von 3,50 m lassen sich damit problemlos fahren. Denn die Lenkbremse reduziert das Drehmoment des hinteren Kurveninnenrades – und damit den Wendekreis entscheidend.

Zoom Zoom Zoom

„Früher waren enge Radien mit den Radfertigern ein echtes Problem. Heute schaffen sie auch enge Kurven kinderleicht.“

Michael Schifer, Bauleiter
7

Mehr „Strich 3“

Gut zu
wissen...

Universal Class Highway Class
Features & Ausstattung SUPER 1600-3(i) SUPER 1603-3(i) SUPER 1800-3(i) SUPER 1803-3(i) SUPER 1900-3(i) SUPER 2100-3(i)
Max. Einbaubreite 7,50 m 7 m 10 m 8 m 11 m 13 m
Max. Einbaukapazität 600 t/h 600 t/h 700 t/h 700 t/h 900 t/h 1100 t/h
ErgoPlus 3
VÖGELE EcoPlus
PaveDock Assistant
PaveDock
AutoSet Plus
Pivot Steer
Innovative Bohlensteuerung
Bohlenübersicht
Ausziehbohlen SUPER 1600-3(i) SUPER 1603-3(i) SUPER 1800-3(i) SUPER 1803-3(i) SUPER 1900-3(i) SUPER 2100-3(i)
AB 500 TV 6,5 m 6,5 m 8,5 m 8 m 8,5 m 8,5 m
AB 500 TP1 8,5 m 8 m 8,5 m 8,5 m
AB 500 TP2 7,5 m 8,5 m 8,5 m
AB 500 TP2 Plus 6,5 m 7,5 m 7,5 m
AB 600 TV 6,5 m 9 m 8 m 9,5 m 9,5 m
AB 600 TP1 9 m 9,5 m 9,5 m
AB 600 TP2 7,5 m 9,5 m 9,5 m
AB 600 TP2 Plus 6 m 8,5 m 8,5 m
Starre Bohlen SUPER 1600-3(i) SUPER 1603-3(i) SUPER 1800-3(i) SUPER 1803-3(i) SUPER 1900-3(i) SUPER 2100-3(i)
SB 250 TV / TP1 10 m 11 m 13 m
SB 250 TP2 8,5 m 10 m 12 m
SB 250 TVP2 9 m 10 m

Prämiertes Design

Die neuen „Strich 3“-Fertiger überraschen mit einem völlig neuartigen Maschinendesign. Besonderer Wert wurde dabei auf ergonomische Aspekte gelegt. Doch das moderne Design hat nicht nur praktische Vorzüge, es verleiht den Maschinen auch eine hohe Wiedererkennbarkeit.

Vom iF, dem International Forum Design Hannover, wurden die „Strich 3“-Fertiger dafür mit dem iF product design award 2013 ausgezeichnet. Das iF-Label gilt weltweit als Gütesiegel für ausgezeichnetes Design.

Zahlreiche Innovationen, technische Verbesserungen und Design-Highlights verbessern die Sicherheit, Ergonomie und Bedienerfreundlichkeit der „Strich 3“-Fertiger und machen sie zu einer echten Revolution! Welche Typen es gibt und was Sie sonst noch zur neuen „Strich 3“-Generation wissen sollten?

+Typenübersicht +Prämiertes Design +www.voegele.info
zum vorherigen Abschnitt
zum nächsten Abschnitt